LEBENDIGKEIT IN KÜRZE – SPIEGEL DER WELT

Logo_Kolibri

Alles, was das Herz bewegt, ist wahr, ist wichtig, will gehört werden – findet seinen Weg.

Das Anliegen dieses Blog’s ist es, in Versform – dem Leben – mit Respekt, Achtung, freudig, mit aller Ernsthaftigkeit und mit einer guten Portion Humor zu begegnen.

So vielfältig wie das Leben, sollen die Beiträge sein.

Unter Berücksichtigung des Urheberrechtes kann jeder mitgestalten – die Veröffentlichung der Beiträge behalte ich mir vor.

Die Idee konnte ich vor Jahren mit der Gemeindebücherei Westoverledingen in Gang setzen. Jetzt führe ich den Blog privat weiter. So werden Sie/ werdet Ihr an dieser Stelle noch alte Beiträge finden. Einige habe ich bereits entfernt. Bitte wenden Sie sich/ wendet Euch an mich – wenn ich Ihren/ Deinen Beitrag aus dem Blog nehmen soll. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, werde ich dies tun.

Ich freue mich aufrichtig, dass die Idee wieder Fahrt aufnimmt und Menschen in’s Gespräch kommen…

Veronika Dommer
email: dommerveronika@gmail.com

NEUIGKEITEN



ZUFALLSGEDICHT/-GESCHICHTE

Stille Nacht! Heilige Nacht…

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft; einsam wacht
Nur das traute heilige Paar.
Holder Knab im lockigten Haar,
Schlafe in himmlischer Ruh!
Schlafe in himmlischer Ruh!

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht
Lieb‘ aus deinem göttlichen Mund,
Da uns schlägt die rettende Stund.
Jesus in deiner Geburt!
Jesus in deiner Geburt!

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Die der Welt Heil gebracht,
Aus des Himmels goldenen Höhn,
Uns der Gnaden Fülle läßt sehn,
Jesum in Menschengestalt,
Jesum in Menschengestalt.

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Wo sich heut alle Macht
Väterlicher Liebe ergoß,
Und als Bruder huldvoll umschloß
Jesus die Völker der Welt,
Jesus die Völker der Welt,

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Lange schon uns bedacht,
Als der Herr vom Grimme befreit
In der Väter urgrauer Zeit
Aller Welt Schonung verhieß,
Aller Welt Schonung verhieß.

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Hirten erst kundgemacht
Durch der Engel Alleluja,
Tönt es laut bei Ferne und Nah:
Jesus der Retter ist da!
Jesus der Retter ist da!

Joseph Mohr
geb.: 11.12.1792,
gest.: 04.12.1848

 

Ursprünglich war dieses Lied ein Gedicht.
Bereits 1816 wurde es von Joseph Mohr in Mariapfarr im Lungau verfasst.
1818 wurde es am 24. Dezember in der Sankt-Nikolaus-Kirche von Oberndorf (Östereich) gesungen. Um die Entstehung dieses wunderschönen Kirchenliedes gibt es eine Legende. Auf der Internetseite http://www.stillenacht.info, kann man so manches darüber nachlesen.

 

Kinder finden dazu eine Geschichte von:
Ursel Scheffler, Eine Maus und ein Lied, aus dem Buch:
24 Leselöwen Geschichten zum Advent; 1. Aufl. 2009 als Löwe-Taschenbuch;© 1998, 2007 Loewe Verlag GmbH, Bindlach.

Neben dieser schönen Geschichte lassen weitere die Adventszeit lebendig werden.
Ausleihen können Sie das Buch in der Gemeindebücherei Westoverledingen.


Wir wünschen: Frohe Weihnachten