LEBENDIGKEIT IN KÜRZE – SPIEGEL DER WELT

Logo_Kolibri

Alles, was das Herz bewegt, ist wahr, ist wichtig, will gehört werden – findet seinen Weg.

Das Anliegen dieses Blog’s ist es, in Versform – dem Leben – mit Respekt, Achtung, freudig, mit aller Ernsthaftigkeit und mit einer guten Portion Humor zu begegnen.

So vielfältig wie das Leben, sollen die Beiträge sein.

Unter Berücksichtigung des Urheberrechtes kann jeder mitgestalten – die Veröffentlichung der Beiträge behalte ich mir vor.

Die Idee konnte ich vor Jahren mit der Gemeindebücherei Westoverledingen in Gang setzen. Jetzt führe ich den Blog privat weiter. So werden Sie/ werdet Ihr an dieser Stelle noch alte Beiträge finden. Einige habe ich bereits entfernt. Bitte wenden Sie sich/ wendet Euch an mich – wenn ich Ihren/ Deinen Beitrag aus dem Blog nehmen soll. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, werde ich dies tun.

Ich freue mich aufrichtig, dass die Idee wieder Fahrt aufnimmt und Menschen in’s Gespräch kommen…

Veronika Dommer
email: dommerveronika@gmail.com

NEUIGKEITEN

KEILE

Mach' auf die Augen und schau',
mach' auf dein Herz und fühl genau!
MENSCHEN
Wir reden und sehen uns 
in der Zeit 
verschiedener Herkunft -
nicht gereut !
Vertrauen - so gut es geboten ist -
wir sind und leben auf diesem Schiff.
Die Sprache trennt uns -
ok, naja -.

Doch treibt keine Keile,
weil einer da, 
der autokratisch 
SEIN Ziel verfolgt...

Dem Leben begegnen 
in DEMOKRATIE,
ist Vielfalt und MEHR - 
drum treibt keine Keile 
ins Menschenheer!



ZUFALLSGEDICHT/-GESCHICHTE

LUFTBALLON

Mein Luftballon

Ich schicke meinen Luftballon
auf eine weite Reis´.
Wer weiß, wohin der Wind ihn treibt,
und wo er bleibt – wer weiß.

Vielleicht hat ihn ein Eskimo
schon morgen in der Hand.
Vielleicht ein Suahelikind
im Suaheliland.

So fliege, bunter Luftballon,
flieg in die Welt hinein!
Und sag dem, der dich finden wird:
Wir wollen Freunde sein!

(c) Rudolf Otto Wiemer Erben, Hildesheim
Wir bedanken uns bei: Rudolf Otto Wiemer Erben, Hildesheim, für die Veröffentlichungsgenehmigung.

LuftballonAnm.: Man möchte die Ballons losbinden und auf die Reise schicken. … Gerade jetzt in der Sommerzeit sind wir unterwegs und ich wünsche allen, dass sie einem Luftballon begegnen. …