Archiv der Kategorie: Menschen

Eines anderen Leben leben

Arbeit -
Mittel zum Zweck?!
Doch welchem nur?
Wer drehte an der Lebensuhr?
Und wer bestimmte deinen Gang?

Vergibst du dir?
Du hast von Mutter'n schwer geerbt,
trägst ihre Last und ackerst fort -
so viele Jahre ohne Wort -
ahnst du dann zu der Mitte hin...
Was für ein Leben...
Welchen Sinn,
trägst du so hoch?

So wirst du blass -
die Tränen ohne Unterlass -
ganz ohne Ausweg - ohne Mut,
...Wird's dunkel...
übrig bleibt ein blasses Tuch
...

veronika dommer
Februar 2020

Ergebnisse

Ergebnisse, entstehen nicht
unmittelbar durch das Handeln
einer Person...

Von der Metaebene betrachtet,
sind daran alle beteiligt:
- die Aktiven
- die Passiven
- die Nörgler
- die Optimisten
- die Grenzgänger
- die Mitläufer
- die Fänger
- die Abtaucher
- die Macher
- die Untätigen
- die Egoisten
- die Altruisten
- ...

Wir haben eine neue Bewußtheit
erlangt! Die Vergangenheit gibt
uns ihre Erfahrungen mit, so also,
sind wir alle am Ergebnis beteiligt!

Veronika Dommmer
Februar 2020

Knoten-Tage

Schicksale
Ereignisse
Freude und Leid
hoffen und verzweifeln
Glaube und der Verlust desselben?

Verantwortung
Überdruck
Verdichtung von Arbeit und Zeit

Entscheidungen
- große und kleine

Spannung und Entspannung

treffen sich -
--- in einer Sekunde ---
--- in einem Menschen ---

und wollen -
gut und weise bewältigt werden!!!

Was kann ein Mensch?
Wie mit all' dem umgehen?

Wir brauchen einen anderen Umgang.


Veronika Dommer
Januar 2020

Spaziergang durch eine Gasse

Ich schlenderte am Fenster vorbei,
und Schrecken war meine Sache -
ganz schnell,
weil ich nicht's sehen wollt',
brach mir der Gang in der Asche.

Ein weiteres Fenster,
machte mir klar,
hier leben Frauen - Verkauf -

und jede -
mit ihrem Schicksal gleich -
und mehreren Männern mit Lauf.

So nah,
und traurig das Bild,
die Körper nur eine Sache -
und weiter der Gang,
es gab kein Zurück -
durch diese graue Asche.

Dezember 2019
Veronika Dommer

Heiliger Abend

Einen Augenblick war es schön,
wir haben Lichter glänzen seh'n,
sie tanzten und hüllten uns wohlig ein -
ein Feuer ergänzte den Kerzenschein.

Und Menschen saßen vertraut im Rund' -
ein wunderbarer Bund der Wärme entstand.

Wir tragen die Botschaft durch das Land:
NIE WIEDER KRIEG!
UND MENSCH IST MENSCH!
DAS HERZ IST DIE SPRACHE...
DIE HAUT NUR EIN SCHUTZ...

WIR WOLLEN FRIEDEN...
und teilen den Putz,
das jeder genügend zum Leben hat,
auch Freude und Frohsinn
und Sport auf dem Platz...

Die Botschaft ist lange schon
auf der Welt...
das Leben ist schön, wir bestellen das Feld.

Weihnachten 2019
Veronika Dommer

Was wichtig ist

Was  wichtig ist -
für dich, für mich -
für Sie und ihn -
für die, die wenig Sonne seh'n,
in Form von Liebe und Vertrau'n,

die stets im Rücklicht steh'n,
und dennoch an dem Leben bau'n.

Und andre vorn -
im hellen Licht -
die wissen nicht,
um diesen Kampf -
und um die Welt -

und um die Mitte,
die sich hält.
Wie lange noch?

Wie wichtig ist ein hohes Joch?

Und Mutter Erde
spricht schon lange,
oh seid nicht bange -
das ist der Lohn,
das ist der Lohn.
Wer Augen hat, der sieht ihn schon!

Veronika Dommer Dezember 2019